Berufsausbildung

Hilfen zur Erziehung, sozialpädagogisch begleitete Berufsausbildung
nach §27.3 in Verbindung mit §13.2 SGB VIII

 

Zielgruppe:

  • Junge Menschen, die in unseren Einrichtungen leben, denen es nicht möglich ist, aufgrund ihrer psychosozialen Belastung, Sprachschwierigkeiten und Lernbeeinträchtigungen eine berufliche Ausbildung in einem Unternehmen zu absolvieren 

 

Ziel der Ausbildung:

Das Erreichen einer erfolgreich abgeschlossenen anerkannten Berufsausbildung, die es ermöglicht, im Rahmen einer eigenständigen Lebensführung für den eigenen Lebensunterhalt sorgen zu können

 

Arbeitsschwerpunkte der Betreuung:

  • Praxis- und projektorientierte Berufsausbildung, die in einer
    günstigen AusbilderInnen/Auszubildendenrelation durchgeführt wird
  • Sozial- und arbeitspädagogische Unterstützung der
    Auszubildenden in den Ausbildungsbereichen, pädagogische
    Beratung der AusbilderInnen und Beratung externer
    Ausbildungsbetriebe
  • Realistische Arbeitserfahrungen durch externe Betriebspraktika
  • Begleitung der Prüfungen, die durch die IHK, HWK
    und Landesämter abgenommen werden
  • Stützunterricht

Das Haus am Kirschberg bietet Ausbildungsgänge
in folgenden Ausbildungsbereichen an:

  • Verwaltung
  • Hauswirtschaft

Weitere Ausbildungsgänge können in Kooperation mit regionalen  Unternehmen durchgeführt werden. Die Ausbildungsbereiche
dienen auch der Berufsorientierung und Berufsvorbereitung

 

Kontakt

 

Ansprechpartner Berufsausbildung

Henner Conrad
Dipl. Soz. päd.

E-Mail:
henner.conrad@haus-am-kirschberg.de


Telefon: 06641 - 96 75-17

Telefax: 06641 - 6 31 69